22.05.2018 04:12

Hamburg Billstedt

Hamburg

Feuerwehr löscht brennendes Spielhaus

Ein Anrufer informierte die Rettungsleitstelle der Feuerwehr Hamburg über den Notruf 112, weil er ein brennendes Spielhaus auf einem Kinderspielplatz bemerkt hatte. Daraufhin alarmierte ein Disponent der Rettungsleitstelle zunächst ein Löschfahrzeug der Feuer- und Rettungswache Bergedorf zur gemeldeten Einsatzadresse. 

Vor Ort stellte der Fahrzeugführer fest, dass das Spielhaus mit den Abmessungen von vier mal sechs Metern bereits im Vollbrand stand und forderte aufgrund der schwierigen Löschwasserversorgung eine Löschgruppe zur Unterstützung nach. Nachdem die Einsatzkräfte eine Wasserversorgung durch Wasserentnahme mit einer Feuerlöschpumpe aus einem benachbarten offenen Gewässer eingerichtet hatten, konnte das aus bisher ungeklärter Ursache entstandene Feuer von einem Trupp unter umluftunabhängigem Atemschutz mit einem C-Rohr schnell gelöscht werden. Nach Abschluss der Löscharbeiten wurde die Einsatzstelle der Polizei für weitere Ermittlung übergeben. 

Die Feuerwehr Hamburg war mit insgesamt 16 Einsatzkräften, der Löschgruppe der Feuer- und Rettungswache Bergedorf und der Freiwillige Feuerwehr Kirchsteinbek, vor Ort im Einsatz.

Feuerwehr Hamburg


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer