30.05.2018 21:08

Mönchengladbach Schriefers

Nordrhein-Westfalen

Gasgeruch im Keller

Am späten Abend ging ein Anruf in der Leitstelle der Feuerwehr Mönchengladbach ein. Die Anruferin teilte mit, dass sie in ihrem Keller einen Gasgeruch wahrgenommen hatte.

Die ausrückten Kräfte konnten ebenfalls einen sehr eigenartigen Geruch aus dem Keller feststellen und räumten das Haus. Der unter Atemschutz vorgehende Trupp konnte mit seinem Messgerät keine explosionsfähige oder brennbare Gaskonzentration feststellen. Um auch die kleinsten Leckagen festzustellen, wurde die NEW verständigt, die mit einem Einsatzfahrzeug ausrückte. Der Mitarbeiter der NEW konnte ebenfalls keine Gaskonzentration feststellen. Da jedoch schon die Lüftungsmaßnahmen der Feuerwehr griffen, prüfte er den Gasanschluss im Haus auf Dichtigkeit. Die Bewohner konnten nach dem Einsatz wieder in ihre Wohnungen.

Im Einsatz waren der Löschzug der Feuer- und Rettungswache III und der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr sowie ein Einsatzfahrzeug der NEW.

Feuerwehr Mönchengladbach


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2018 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer