30.05.2018 07:30

Luhden Schaumburg

Niedersachsen

Fahrzeugbrand

Seit heute Morgen um ca. 07.30 Uhr kam zu Verkehrsbehinderungen auf der Bundesstraße 83 in Luhden, Ampelkreuzung "Klein Eilsen".

Der Grund hierfür war ein Fahrzeugbrand eines Pritschenwagens, der ca. 30 Meter vor der Ampelkreuzung auf der Überholfahrspur in Fahrtrichtung Bückeburg in Brand geraten ist.

Die beiden Fahrzeuginsassen aus Rinteln konnten aus dem Motorraum Qualm feststellen und verließen sofort und unverletzt das Fahrzeug, um die Feuerwehr zu informieren.

Der Pritschenwagen, beladen mit Grünschnitt, brannte trotzdem komplett aus, wobei sich auslaufende Betriebsstoffe in die Fahrbahndecke einbrannten.

Polizeibeamte regelten den Verkehr an der Kreuzung, weil die Ampeln phasenweise ausgeschaltet werden mussten.

Die Straßenreinigungsarbeiten nahm die zuständige Straßenmeisterei vor.

Während der Einsatzmaßnahmen wurde der Verkehr einspurig um den Einsatzort herumgeführt.

Die Ursache für den Fahrzeugbrand ist bislang unbekannt.


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2018 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer