07.06.2018 11:00

Attendorn Olpe

Nordrhein-Westfalen

Verkehrsunfall mit 3 Fahrzeugen - Unfalldatenblatt erleichtert Arbeit der Feuerwehr immens

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am heutigen Donnerstag gegen 11:00 Uhr auf der Landstraße L512 zwischen Attendorn und Olpe. Daran beteiligt waren zwei PKW und ein Autokran.

Der Fahrer eines beteiligten PKW wurde dabei so schwer verletzt, das zur schonenden Rettung hydraulisches Gerät eingesetzt werden musste. Als vorteilhaft erwies sich dabei, das der Fahrer ein Unfalldatenblatt im Fahrzeug mit sich führte. Dadurch konnten die Rettungskräfte die Lage der Airbags und andere, wichtige Informationen schnell entnehmen.

Die Feuerwehr war mit den Einheiten Attendorn, Listerscheid und Neu-Listernohl mit 6 Fahrzeugen und 24 Einsatzkräften vor Ort. Während der gesamten Maßnahmen musste die L512 in beide Richtungen gesperrt werden.

Feuerwehr Attendorn

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

L512 in Hohenhagen nach schwerem Unfall voll gesperrt ? Kranwagen schiebt Autos aufeinander

Attendorn. Schwerer Unfall auf der L512 in Hohenhagen in Höhe des Yacht-Hafens: Ein Lkw-Kranwagen, der in Richtung Attendorn unterwegs war, ist am Donnerstagvormittag, 7. Juni, auf ein stehendes Auto der Marke Volkswagen aufgefahren. Durch die Wucht

.


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügenbanner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer