11.06.2018 09:00

Stade Krautsand Stade

Niedersachsen

Scheunenbrand

Am heutigen Morgen, gegen 09:00 Uhr, kam es in der "Süderstraße" auf Krautsand aus bislang ungeklärter Ursache zum Ausbruch eines Feuers im Lagerbereich eines landwirtschaftlichen Anwesens. 

Durch den Eigentümer selbst wurde zunächst eine Rauchentwicklung im Lagerbereich für Heu- und Strohballen festgestellt. Er versuchte zunächst die Ballen auseinanderzuziehen, wodurch sich jedoch das gesamte Lager entzündete. Die angrenzende Scheune wurde durch den Brand ebenfalls stark beschädigt. 

Personen kamen nicht zu schaden. 

Über 50 Feuerwehrleute der Ortsfeuerwehren Assel, Asselermoor, Drochtersen, Drochtersermoor und Dornbusch waren mehrere Stunden im Einsatz und konnten das Feuer schließlich ablöschen. 

Der Gesamtschaden wird auf ca. 50000 Euro geschätzt. 

Beamte der Polizeistation Drochtersen und Tatortermittler der Polizei aus Stade nahmen noch vor Ort die ersten Ermittlungen zu den Umständen des Brandausbruchs vor, genaue Ergebnisse werden aber erst in der kommenden Woche erwartet, wenn die Recherchen der Brandexperten der Polizeiinspektion Stade anlaufen.


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2018 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer