15.06.2018 01:00

Mönchengladbach

Nordrhein-Westfalen

Wohnungsbrand mit fünf verletzten Personen

Am Freitagmorgen, gegen 01:00 Uhr, wurde durch gleich mehrere Notrufe ein Feuer in einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus an der Ecke Regentenstrasse und Lessingstrasse gemeldet. Die Anrufer berichteten, dass bereits die Flammen aus den Fenstern schlugen und einigen Bewohnern offensichtlich die Flucht über das Treppenhaus nicht mehr möglich sei. 

Beim Eintreffen der Feuerwehr an dem betroffenen Wohnhaus schlugen die Flammen bereits aus einer Wohnung im 1. Obergeschoss, mehrere Personen machten sich an den Fenstern bemerkbar. Sofort wurde durch die Feuerwehr eine umfangreiche Menschenrettung über eine Drehleiter und mehrere Trupps im Innenangriff durchgeführt. 

Insgesamt wurden fünf Personen, davon zwei über die Drehleiter gerettet. Eine Person erlitt schwerste Verletzung. Alle Personen wurden in die Krankenhäuser der Stadt Mönchengladbach transportiert. 

Das betroffene Wohnhaus ist derzeit unbewohnbar. Zur Brandursache hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen.

Im Einsatz waren die Löschzüge der Feuer- und Rettungswachen I (Neuwerk), II (Holt), das Hilfeleistungslöschfahrzeug der Feuer- und Rettungswache III (Rheydt), die Einheiten Neuwerk, Stadtmitte und die I.- und K.-Gruppe der Freiwillige Feuerwehr, der Rettungsdienst mit sechs Rettungswagen und zwei Notarzteinsatzfahrzeugen sowie die Führungsdienste der Feuerwehr Mönchengladbach.

Feuerwehr Mönchengladbach

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Mönchengladbach: Brand in Wohnhaus - fünf Verletzte!

Bei einem Brand in Mönchengladbach sind fünf Menschen verletzt worden. Das Haus ist derzeit unbewohnbar.

.


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügenbanner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2018 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer