21.06.2018 17:20

Burgpreppach Gemeinfeld Hassberge

Bayern

Scheune gerät in Brand – ein Feuerwehrmann leicht verletzt – Brandursache noch unklar

Aus bislang noch ungeklärter Ursache ist am Donnerstagabend in einer Scheune ein Feuer ausgebrochen. Die Löscharbeiten dauern zur Stunde noch an (Stand 19.00 Uhr). Die Polizeiinspektion Ebern hat die ersten Ermittlungen zur Brandursache übernommen.

Gegen 17.20 Uhr ist die Mitteilung über den Brand bei der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Unterfranken eingegangen. Als die Streifenbesatzung der Eberner Polizei an der Scheune am Ortstrand von Gemeinfeld eintraf, drang bereits dichter Rauch aus dem Gebäude. Nach aktuellen Erkenntnissen waren im Inneren größere Mengen Stroh und landwirtschaftliche Geräte gelagert. 

Die Brandbekämpfung durch die örtlichen Freiwilligen Feuerwehren dauert aktuell noch an und wird wohl noch einige Zeit in Anspruch nehmen. Nach ersten vorsichtigen Schätzungen wird sich der entstandene Sachschaden auf mehrere zehntausend Euro belaufen.

Nach den aktuellen Erkenntnissen zog sich ein Feuerwehrmann während des Einsatzes eine Handverletzung zu. Weitere Personen kamen bislang nicht zu Schaden. Wie das Feuer ausgebrochen ist, ist nun Gegenstand der laufenden Ermittlungen.

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Scheune brennt nieder - Großeinsatz für Feuerwehr - Licha Media

Burgpreppach / Gemeinfeld, Lkr. Haßberge. Aus bislang noch ungeklärter Ursache ist am Donnerstagabend in einer Scheune ein Feuer ausgebrochen. Da gegenwärtig eine Brandstiftung durch die Kripo [hier weiterlesen]

.


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2018 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer