22.06.2018 18:14

Mönchengladbach Eicken

Nordrhein-Westfalen

Kellerbrand verhindert

Gegen 18:14 Uhr meldeten Passanten der Leitstelle der Feuerwehr Brandgeruch und Rauch in einem Mehrfamilienhaus. Die eintreffenden Kräfte stellten vor Ort eine leichte Rauchentwicklung im Bereich des Kellers fest. Das Gebäude wurde im Außenbereich sowie im Keller erkundet. In einem Lichtschacht brannte eine kleine Menge Unrat, die schnell abgelöscht werden konnte. Der Kellerbereich wurde mittels Belüftungsgerät entraucht und der Lichtschacht wurde ausgeräumt. Die Bewohner, die vorsorglich das Gebäude verlassen hatten, kehrten nach dem Abschluss der Einsatzmaßnahmen wieder in ihre Wohnungen zurück. Personen kamen nicht zu Schaden.

Im Einsatz waren der Lösch- und Hilfeleistungszug der Feuer- und Rettungswache I (Von-Groote-Straße), ein Hilfeleistungslöschfahrzeug der Feuer- und Rettungswache II (Pfingsgraben), die Freiwillige Feuerwehr Einheit Neuwerk, ein Rettungswagen, ein Notarzteinsatzfahrzeug und der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr.

Feuerwehr Mönchengladbach


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer