23.06.2018 03:00

Frankfurt am Main Bergen-Enkheim

Hessen

Kellerbrand im Mehrfamilienhaus - 15 Bewohner gerettet/evakuiert

In dem Mehrfamilienhaus befanden sich zum Zeitpunkt des Brandausbruchs gegen 03:00 Uhr morgens 15 Personen. Die Kräfte der Feuerwehr retteten einige Betroffene mit Brandfluchthauben über die Treppe und einige mit der DLK und mittels tragbarer Leitern durch die Fenster.

Zeitgleich drangen weitere Einsatzkräfte zur Bekämpfung des Brandes in den Keller vor und löschten dort das Feuer. Anschließend wurde der Brandrauch mit Hochleistungslüftern entfernt. Schadstoffmessungen ergaben jedoch, dass alle Wohnungen vom Brandrauch in Mitleidenschaft gezogen worden waren und vorübergehend nicht wieder bewohnt werden konnten. Daher wurden die betroffenen Bewohner in einem Hotel untergebracht.

Neben den Kräften der Berufsfeuerwehr waren die Freiwilligen Feuerwehren aus Bergen und Enkheim und etliche Rettungsdiensteinheiten vor Ort um die vielen Betroffenen zu betreuen. Verletzt wurde niemand, die Ursache des Feuers wird von der Polizei ermittelt, geschätzter Sachschaden hier: 150.000 Euro.

Feuerwehr Frankfurt am Main


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer