24.06.2018 04:13

Kleve Kleve

Nordrhein-Westfalen

Drogenplantage durch Brand entdeckt

Zu einem Brand in einer Werkstatt mit anliegendem Wohnhaus wurden am frühen Sonntagmorgen gegen 4:13 Uhr die Löschzüge Kleve und Süd alarmiert. Im Laufe des Einsatzes stellte sich heraus, dass in dem Gebäude Drogen angebaut wurden. 

Bei Eintreffen der ersten Kräfte war bereits eine starke Rauchentwicklung aus dem Dach des Gebäudes erkennbar, die schnell in offene Flammenbildung umschlug.

Nachdem mehrere Trupps unter Atemschutz zur Brandbekämpfung in den Innenraum vorgedrungen waren, fiel auf, dass das Gebäude zur Aufzucht von Pflanzen genutzt wurde. Personen wurden nicht aufgefunden. Der Brand konnte schnell gelöscht werden.

Die Feuerwehr Kleve konnte dabei sicherstellen, dass große Teile der Einrichtungen intakt blieben, so dass diese der Kriminalpolizei zur Spurensicherung übergeben werden konnten.

Feuerwehr Kleve


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer