27.06.2018 04:45

Minden Minden-Lübbecke

Nordrhein-Westfalen

Drei Gartenlaubenbrände in kurzer Zeit

Innerhalb kurzer Zeit ist es am Mittwoch in den frühen Morgenstunden in drei Kleingartenanlagen in Minden zu Laubenbränden gekommen. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei wurde niemand verletzt. 

Gegen 4.45 Uhr wurden Feuerwehr und Polizei zum Schwarzen Weg gerufen. Wenige Minuten später wurde eine Rauchsäule an der Anlage an der Johansenstraße festgestellt. Noch während der Löscharbeiten erreichte um kurz vor 6 Uhr die Einsatzkräfte die nächste Brandmeldung. Eine Schrebergartenlaube in der Kleingartenanlage "BZW Minden e.V." an der Kleinen Dombrede stand ebenfalls in Flammen. 

Schon einen Tag zuvor, ebenfalls in den frühen Morgenstunden, kam es bereits zu dem Brand einer Gartenhütte auf dem Gelände am Schwarzen Weg. Wie berichtet, geht die Polizei aufgrund ihrer Untersuchungen in diesem Fall von Brandstiftung aus. Ob dies auch für die jüngsten Brände gilt, steht noch nicht abschließend fest. "Allerdings liegt die Vermutung von Brandstiftung nahe", so ein Polizeisprecher am Morgen. Die Ermittlungen der Beamten dauern an.


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer