30.06.2018 21:12

Bruchsal Karlsruhe

Baden-Württemberg

Kellerbrand

Am Samstagabend wurde die Bruchsaler Feuerwehr zu einem Kellerbrand in die Haydnstraße gerufen. In einem Keller war in einer Küchenzeile eine Herdplatte angeschaltet und heizte die darauf befindliche Abdeckplatte derart auf, dass sich darauf abgestellte Gegenstände entzündet haben. Die Bewohner bemerkten den Brandgeruch und unternahmen erste erfolgreiche Löschversuche.... 

Dabei zog sich eine Person eine Rauchgasvergiftung zu und wurde zur weiteren Behandlung durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht. Die Feuerwehr löschte die Überreste vollends ab und kontrollierte den Bereich um die Brandstelle mit der Wärmebildkamera bis die Temperaturen in einen gefahrlosen Bereich abgesunken waren. Mit einem Überdrucklüfter wurde der Keller anschließend belüftet. Die Feuerwehr Bruchsal war unter der Leitung des stellvertretenden Kommandanten Thomas Zöller mit vier Fahrzeugen 45 Minuten im Einsatz. Der Rettungsdienst war mit zwei Rettungswagen und dem Ortsverband Bruchsal zur Versorgung der Verletzen und Absicherung der Einsatzkräfte vor Ort.

Nadine Doll - Pressesprecherin der Feuerwehr Bruchsal


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer