01.07.2018 06:48

Hötensleben Börde

Sachsen-Anhalt

Schuppenbrand: Schafe, Hühner und Tauben konnten nicht mehr gerettet werden

Am Sonntagmorgen kam es nahe des Hötensleber Grenzdenkmals zu einem Brand eines Stallgebäudes. Die Freiwilligen Feuerwehren Hötensleben und Ohrsleben waren bereits kurz nach der Alarmierung um 06:48 Uhr am Einsatzort. Der Holzstall stand bei der Ankunft der Freiwilligen Feuerwehr Hötensleben bereits in Vollbrand. Mit zwei Stahlrohren konnte der Brand schnell gelöscht und ein übergreifen auf benachbarte Gebäude verhindert werden.

Nicht gerettet werden konnten 5 Schafe sowie einige Hühner und Tauben. Die Höhe des Schadens ist unbekannt.

Im Einsatz waren 21 Feuerwehrangehörige mit 4 Fahrzeugen und die Polizei.

Freiwillige Feuerwehr Hötensleben


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2018 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer