28.06.2018 04:35

Bremen Huchting

Bremen

Explosion eines Reihenhauses - Drei Tote

Um 04:35 Uhr wurde der Feuerwehr Bremen über eine Vielzahl von Notrufen ein Wohnhausbrand nach einer Explosion in Bremen-Huchting gemeldet. Aufgrund der Meldung wurde daraufhin ein Großaufgebot an Einsatzkräften zur Einsatzstelle alarmiert. Die anrückenden Ensatzkräfte meldeten bereits auf der Anfahrt eine große Rauchsäule über Huchting.

An der Einsatzstelle eingetroffen, fanden die Einsatzkräfte zwei brenende Reihenhäuser vor, bei denen ein Reihenendhaus durch eine Explosion vollständig und das daran anschließende Reihenhaus teilzerstört worden ist. Im näheren Umfeld sind noch eine Garage sowie ein PKW in Brand geraten. In einem Umkreis von 100m sind durch umherfliegende Trümmerteile erhebliche Sachschäden an Fahrzeugen und Gebäuden entstanden.

Im Zuge der Löscharbeiten wurden in dem Reihenendhaus eine 41 Jahre alte Frau und ihr siebenjähriger Sohn tot aufgefunden. Im angrenzenden Reihenhaus wurde eine 70 Jahre alte Frau tot aufgefunden.

Im Einsatzverlauf kamen 120 Einsatzkräfte von Berufs- und Freiwilliger Feuerwehr zum Einsatz. Eine Anwohnerin wurde mit Verdacht auf eine Rauchgasintoxikation in ein Klinik transportiert.

Die Ursache der Explosion ist noch ungeklärt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und untersucht den Tatort.

Die Einsatzmaßnahmen der Feuerwehr Bremen waren gegen 13:00 Uhr beendet.

Feuerwehr Bremen

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Frau soll tödliche Explosion absichtlich ausgelöst haben

Neue Beweisstücke der Bremer Polizei deuten darauf hin, dass eines der Opfer ...

.

Reihenhaus in Bremen explodiert: drei Tote - Bewohnerin manipulierte Gasleitung

Nach derzeitigem Stand gehen die Ermittler davon aus, dass die 41 Jahre alte Frau die Haus-Explosion in Bremen vorsätzlich verursachte.

.

Explosions-Drama von Bremen - Starb sie, weil die Nachbarin nicht mehr leben wollte?

Bei der Haus-Explosion in der Kirchseelter Straße kamen drei Menschen ums Leben gekommen. Jetzt ist die Polizei sicher: Es war Selbstmord.

.


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer