04.07.2018 05:00

Kulmbach Kulmbach

Bayern

Brand in Müllwaggon führt zu stundenlangem Löscheinsatz

Auf einem Firmengelände im Kulmbacher Industriegebiet „Am Goldenen Feld“ kam es in den frühen Morgenstunden des Mittwoch zum Brand eines Abfallcontainers. Der anschließende Löscheinsatz sorgte mehrere Stunden für Behinderungen.

Gegen 5 Uhr am Mittwochmorgen erreichte die Leitstelle für Feuerwehr und Rettungsdienst in Bayreuth die Mitteilung, dass auf dem Firmengelände ein Müllcontainer brennen soll. Die ersten Einsatzkräfte, die wenige Minuten später am Ereignisort eintrafen, konnten den Brandherd schnell lokalisieren. Es handelte sich um einen Container, der auf einem Zubringergleis zum Anschluss an den öffentlichen Bahnverkehr abgestellt war. In diesem befanden sich rund 20 Tonnen unterschiedlicher Abfälle, die sich zunächst unbemerkt entzündet hatten.

Die größte Schwierigkeit für die Löschmannschaften der Feuerwehren Kulmbach und Melkendorf bestand darin, dass der Container aufgrund seiner Beschaffenheit nicht ohne weiteres zugänglich war, so dass erst im Lauf des Tages mit schwerem Gerät ein Zugang zum Innenraum geschaffen werden musste. Die Löscharbeiten erstreckten sich dadurch auf mehrere Stunden. Durch den Feuerwehreinsatz war die von-Linde-Straße zudem für mehrere Stunden voll gesperrt, sämtliche Verkehrsteilnehmer mussten die nötigen Umfahrungen in Kauf nehmen. 

Die Kulmbacher Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Ein Fremdverschulden scheidet nach ersten Erkenntnissen jedoch aus. Der entstandene Sachschaden beläuft sich ersten Schätzungen zufolge auf rund 30.000 Euro. Das genaue Schadensausmaß lässt sich jedoch wohl erst nach Ende der Löscharbeiten beziffern.

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Kulmbach: Sperrmüll-Container brennt - Einsatzkräfte kämpfen gegen giftige Dämpfe

Für die Feuerwehren aus Kulmbach und Melkendorf war um 5 Uhr die Nachtruhe vorbei: Brand eines Müllcontainers im Industriegebiet Am Goldenen Feld.

.

Dichter Rauch über Kulmbach: Brand eines Müllwaggons in Kulmbacher Gewerbegebiet | BR.de

In einem Kulmbacher Gewerbegebiet ist heute Morgen ein Bahnwaggon in Brand geraten, der mit Müll beladen war. Die Abfälle seien aber nicht gefährlich, so die Polizei. Wegen der Rauchentwicklung mussten Anwohner Fenster und Türen geschlossen halten.

.


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügenbanner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2018 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer