05.07.2018 19:23

Logabirum Leer

Niedersachsen

Großer Holzhaufen brannte mitten im Wald

Am Donnerstagabend bemerkten Passanten durch Zufall ein Feuer im Logabirumer Wald. Ein großer Haufen aufgestapeltes Holz war mitten im Wald in Brand geraten. Die Passanten setzten einen Notruf ab. Die Feuerwehren aus Logabirum, Loga und Leer wurden alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte schlugen die Flammen aus dem Haufen mehrere Meter hoch und drohten auf Bäume und die Vegetation im Wald überzugreifen. 

Mit dem Speziallöschgerät "Cobra" der Feuerwehr Loga wurden das Feuer zunächst an einer weiteren Ausbreitung gehindert. Dadurch konnte der Wasserverbrauch in der ersten Phase minimiert werden (Die Cobra benötigt nur rund 60l/min). Unterdessen wurde eine längere Wasserversorgung von der Zoostraße in den Wald aufgebaut. 

Über mehrere Angriffsrohre wurde der Holzhaufen dann vollständig abgelöscht. Im weiteren Einsatzverlauf kam auch noch ein Radlader eines benachbarten Landwirtes zum Einsatz um den Haufen umzuschichten und auch die Glutnester im inneren zu löschen. Nach rund eineinhalb Stunden war der Brand vollständig gelöscht. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Feuerwehr Landkreis Leer


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2018 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer