25.07.2018 14:15

Plettenberg Eschen Märkischer Kreis

Nordrhein-Westfalen

Essen auf dem eingeschalteten Herd stehen lassen. Rauchmelder informieren Nachbarn und die Feuerwehr

Das deutliche Piepen eines Rauchmelders in der Wohnung eines Mehrfamilienwohnhauses Unterm Saley, sorgte am heutigen Mittwoch gegen 14:15 Uhr für einen Einsatz der Plettenberger Feuerwehr. Nachdem Nachbarn den schrillen Warnton aus einer Dachgeschosswohnung gehört hatten, wurde der Notruf zur Feuer- und Rettungsleitstelle des Märkischen Kreises gewählt.

Die alarmierten Einsatzkräfte versuchten sich zunächst über eine angestellte Steckleiter der Feuerwehr einen Blick durch die Fenster in die Wohnung zu verschaffen. Von hier konnten die Räume jedoch nicht komplett eingesehen werden, weshalb per Notfalltüröffnung über die Wohnungstür ein Zugang geschaffen wurde.

Der vorgehende Trupp unter Atemschutz fand dann schnell den Grund für eine Rauchentwicklung in der Küche. Ein auf dem eingeschalteten Herd vergessenes und qualmendes Essen hatte den Rauchmelder folgerichtig ausgelöst. Größerer Schaden konnte somit vermieden werden.

Die Wohnung wurde abschließend durch die Feuerwehr mit einem Hochleistungslüfter entraucht. Im Einsatz waren die Einheiten Feuer- und Rettungswache und Eiringhausen.

Feuerwehr Plettenberg


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2018 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer