31.07.2018 14:52

München Moosach

Bayern

Bagger bleibt an Unterführung hängen

Auf der Dachauer Straße in Moosach ist ein Radbagger mit seinem Arm in der 3,40 Meter hohen Eisenbahnunterführung hängengeblieben.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte steckte der Bagger in der Unterführung. Bei dem Unfall wurden zwei Hydraulikschläuche des Baustellenfahrzeugs abgerissen. Um das Fahrzeug aus dem betroffenen Bereich zu fahren, musste zunächst eine Fachfirma die Hydraulikleitungen des Baggerarms vor Ort reparieren. Mit Ölbindemittel wurde das ausgelaufene Hydrauliköl von den Einsatzkräften aufgenommen.

Die Dachauer Straße war während des Einsatzes stadteinwärts zwischen der Gröbenzeller Straße und der Breslauer Straße gesperrt. Ein Statiker der Deutschen Bahn hat die Brücke auf Beschädigung kontrolliert.
Verletzt wurde niemand.

Feuerwehr München


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2018 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer