08.09.2018 16:11

Eichstätt Eichstätt

Bayern

Absturz eines Kleinflugzeuges

Es wurde der Brandschutz an der Unfallstelle sichergestellt und die verletzten Piloten zusammen mit dem BRK bis zum Abtransport versorgt. Im Anschluss erfolgte eine weiträumige Absperrung.
Zur Unterstützung der ermittelnden Polizei erfolgte eine Ausleuchtung und Sicherung des Unfallortes

Ort: Flugplatz Eichstätt
Datum/Uhrzeit: 08.09.18 / 16:11 Uhr
Einsatzdauer: 6,0 Stunden
Eingesetzte Fahrzeuge:

Mehrzweckfahrzeug 11/1
Hilfeleistungslöschfahrzeug 40/1
Löschfahrzeug 41/1
Gerätewagen Logistik 56/1
Rüstwagen 61/1
Weitere Einheiten:

Kreisfeuerwehrverband Eichstätt
UG-ÖEL
Kater EI 12/1
Kater EI 14/1
Kreisbrandmeister
Kreisbrandrat
THW OV Eichstätt
FF Schernfeld

Rot Kreuz Eichstätt mit KTW, RTW, Notarzt
Rot Kreuz Kipfenberg mit RTW
Rot Kreuz Solnhofen mit RTW
Einsatzleitung BRK Eichstätt

Rettungshubschrauber "Christoph 32" Ingolstadt
Intensivhubschrauber Christoph München

Polizei
Kriminaldauerdienst
Wasserschutzpolizei
Luftfahrtbundesamt
Wasserwirtschaftsamt

Feuerwehr Eichstätt-Stadt

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Flugzeug abgestürzt: Zwei Piloten schwerst verletzt

Eichstätt (DK) Am Samstagnachmittag ist um 16.10 Uhr auf dem Eichstätter Flugplatz ein Ultraleichtflugzeug abgestürzt: Beide Piloten erlitten dabei lebensbedrohliche Verletzungen. Ein großes Aufgebot an Rettungskräften war im Einsatz, die Absturzurs

donaukurier.de

Flugzeugabsturz Eichstätt

09.09.2018 Flugzeug stürzt in Eichstätt ab: Zwei PIloten lebensgefährlich verletzt …


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügenbanner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2018 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer