27.09.2018 13:46

Schermbeck Wesel

Nordrhein-Westfalen

Scheunenbrand beschäftigte die Feuerwehr

Am gestrigen Tage wurde die Feuerwehr Schermbeck um 13:46 Uhr zu einem Scheunenbrand gerufen. Bei Ankunft brannten ca. 20 große Heuballen welche in einer Halle gelagert waren. Durch die starke Wärmebelastung war das Dach der Scheune schon vor Ankunft der Feuerwehr in Mitleidenschaft gezogen worden.

Sofort löschten mehrere Trupps mit C-Strahlrohen die Heuballen ab. Nachdem der Brand unter Kontrolle gebracht war, wurden die Ballen mit Hilfe eines Traktors auf die angrenzende Wiese gefahren. Hier wurden sie auseinander gezogen und nachträglich abgelöscht. Aufgrund des schnellen Eingreifens der Feuerwehr konnten größere Schäden an der Halle vermieden werden. Zum Ende hin wurde die Einsatzstelle mit einer Wärmebildkamera kontrolliert.

Die Brandursache ist bisher ungeklärt. Nach über vier Stunden konnten alle drei Löschzüge die Einsatzstelle verlassen.

Feuerwehr Schermbeck


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2018 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer