01.10.2018 08:00

Würzburg Zellerau

Bayern

Zimmerbrand

Heute Morgen ru?ckte der Lo?schzug der Berufsfeuerwehr zu einem Anwesen in der Haafstraße aus. Dort wurde ein Feuer in einem Wohnhaus mit unklarer Mitteilung, ob sich noch Personen im Geba?ude befinden,gemeldet.

Beim Eintreffen an der Einsatzstelle besta?tigte sich die Meldung. Im Erdgeschoß war von außen bereits ein Brandgeschen am Rolladen erkennbar. Der Rettungsdienst sowie die Polizei hatten bereits vor dem Eintreffen der Feuerwehr eine verletzte Person ins Freie bringen ko?nnen.

Unter Atemschutz ging ein Trupp zum Lo?schen in die verrauchte Wohnung vor. Parallel dazu wurde eine weitere Wohnung durchsucht. Hier hatte sich eine Bewohnerin bereits selbst in Sicherheit gebracht. Kurz darauf war das Feuer gelo?scht und der Einsatzleiter konnte „Feuer aus“ melden. Anschließend befreite die Feuerwehr das Haus mit einem Hochleistungslu?fter vom Brandrauch und fu?hrte weitere Kontrollen im Brandraum durch.

Der Bewohner wurde mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung und Verbrennungen ins Krankenhaus eingeliefert. Zwei weitere Personen erlitten leichte Verletzungen durch Rauchgase. Insgesamt waren 18 Kra?fte der Berufsfeuerwehr, der Rettungsdienst mit mehreren Rettungswagen, Notarzt und EInsatzleiter und die Polizei mit mehreren Streifen im Einsatz.

Feuerwehr Würzburg


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2018 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer