01.10.2018 01:15

Remseck Neckarrems Ludwigsburg

Baden-Württemberg

Zwei Schwer- und zwei Leichtverletzte nach Verkehrsunfall beim Überholen

Zwei Schwer- und zwei Leichtverletzte sowie Sachschaden in Höhe von etwa 13.000 Euro forderte am Montagmorgen ein Verkehrsunfall auf der L 1140 zwischen Neckarrems und Hohenacker.

Eine 60-jährige Autofahrerin war gegen 01:15 Uhr mit ihrem Hyundai auf der Landesstraße in Richtung Hohenacker unterwegs und wollte einen vorausfahrenden Sattelzug überholen. Dabei achtete sie nicht auf den entgegenkommenden Klein-Lkw eines 58-Jährigen, streifte zunächst den Auflieger des Sattelzuges und stieß schließlich frontal mit dem Klein-Lkw zusammen.

Die 60-Jährige und der 58-Jährige wurden in ihren stark beschädigten Fahrzeugen eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr befreit werden. Sie wurden mit schweren Verletzungen vom Rettungsdienst in Krankenhäuser gebracht.

Zwei Mitfahrer im Klein-Lkw kamen mit leichten Verletzungen davon, wurden jedoch ebenfalls zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Für die Dauer der Unfallaufnahme, der Bergung der Fahrzeuge und der Reinigungsarbeiten musste die Landesstraße bis 10:50 Uhr gesperrt und der Verkehr örtlich umgeleitet werden.

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Waiblingen-Hohenacker/Neckarrems: Zwei Schwerverletzte nach Frontalzusammenstoß - Zeitungsverlag Waiblingen

Bei einem Verkehrsunfall wurden am Montagmorgen zwei Personen schwer verletzt.

Vier Verletzte bei Unfall in Remseck: Sanitäter soll Pressefotografen attackiert haben

Vier Menschen werden bei einem schweren Unfall in Remseck verletzt. Beim nachfolgenden Rettungseinsatz soll ein Sanitäter einen Pressefotografen attackiert und geschubst haben.

stuttgarter-nachrichten.de


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügenbanner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2018 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer