07.10.2018 11:10

Herford

Nordrhein-Westfalen

Wohnungsbrand

Heute um kurz nach 11 Uhr wurden die hauptamtliche Wache und der Löschzug Mitte mit dem Alarmstichwort "Feuer Stufe 2" zu einem Wohnungsbrand in der Johannisstraße alarmiert. Da sich die Lage vor Ort komplexer darstellte und durch die Größe des Gebäudes mehr Atemschutzgeräteträger benötigt wurden, als zu dem Zeitpunkt zur Verfügung standen, wurde das Alarmstichwort auf "Feuer Stufe 3" erhöht und somit auch die Löschgruppen Diebrock, Elverdissen und Schwarzenmoor nachalarmiert. Nach gut 2,5 Stunden war der Einsatz für uns beendet und wir konnten wieder einrücken.

Auslöser des Brandes war vermutlich eine sog. "Fettexplosion", wie wir sie z.B. auch auf unserem Aktionstag gezeigt haben. Dabei wird versucht, brennendes Fett mit Wasser zu löschen, was zu einer explosionsartigen Ausbreitung des Brandes führt. Besser ist es, das Feuer mit einem Deckel oder einem sonstigen nicht brennbaren Gegenstand abzudecken und dadurch zu ersticken.

Feuerwehr Herford

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Verletzte nach Wohnungsbrand

Herford?(WB). Mehrere Verletzte hat ein Küchenbrand am Sonntag in einem Mehrfamilienhaus an der Johannisstraße 32 in Herford gefordert. Zwei Personen wurden mit Rauchvergiftungen ins Mathilden Hospital gebracht. Es entstand ein Sachschaden von mehrer

Westfalen-Blatt


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügenbanner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2018 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer