25.12.2018 05:40

Ostrhauderfehn Leer

Niedersachsen

Brand eines leerstehenden Hauses

Am frühen Morgen des 1. Weihnachtstages musste die Feuerwehr Ostrhauderfehn in die 1. Südwieke ausrücken. Ein Wohnhaus war in Brand geraten und Flammen schlugen bereits durchs Dach. 

Zunächst war nicht klar, ob sich noch Personen im Haus befanden, weswegen die Leitstelle mit dem Zusatz "Menschen in Gefahr" alarmierte. Vor Ort sah das Haus erstmal unbewohnt aus. Dies bestätigte sich später auch. Die Einsatzkräfte gingen dennoch unter Atemschutz vor um alle Räume zu kontrollieren. Es war aber niemand im Haus. 

Zeitgleich wurde ein Löschangriff aufgebaut und die Flammen, die sich im hinteren Gebäudeteil schon durch das Dach gefressen hatten abzulöschen. Den Einsatzkräfte gelang es dann relativ schnell das Feuer unter Kontrolle zu bringen. 

Die Dachhaut wurde weiter geöffnet um auch die letzten Glutnester ablöschen zu können. Nach rund einer Stunde konnte dann "Feuer aus" gemeldet werden. Der Einsatz dauerte insgesamt rund eineinhalb Stunden. Die Brandursache ist noch unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Feuerwehr Landkreis Leer


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer