23.12.2018 14:00

Horn-Bad Meinberg Lippe

Nordrhein-Westfalen

Einsatzabsperrung mit PKW durchbrochen

Bei einem Einsatz der Feuerwehr Horn durchbrach eine PKW-Fahrerin die Sicherheitsabsperrung und gefährdete dabei die eingesetzten Feuerwehrmänner.

Die Feuerwehr war am Sonntag gegen 14 Uhr in der Brunnenstraße anlässlich einer Ölspur im Einsatz und hatte die Gefahrenstelle abgesperrt. Eine 59-jährige PKW-Fahrerin aus Horn-Bad Meinberg missachtete dieses jedoch und überfuhr mit ihrem Fiat Panda eine Pylone.

Erst als sich ihr ein Feuerwehrmann in den Weg stellte und deutliche Anhaltezeichen gab, ihr sogar laut zurief, hielt sie ihr Fahrzeug zunächst an. Kurz darauf startete sie jedoch erneut und fuhr dem Feuerwehrmann über die Stahlkappenschuhe. Es gelang den Einsatzkräften dennoch, bei dem PKW die Fahrertür zu öffnen, den Zündschlüssel abzuziehen und somit die Weiterfahrt zu beenden.

Die ebenfalls am Einsatzort anwesenden Polizeibeamten hatten nach dem Vorfall starke Zweifel an der Fahrtüchtigkeit der Frau und stellten sowohl ihren Führerschein als auch die Fahrzeugschlüssel sicher. Die Frau zeigte sich dieser Maßnahme gegenüber uneinsichtig und beleidigte die Beamten.

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Ölschaden, Am Müllerberg

FFW Horn - Bad Meinberg


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügenbanner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2018 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer