01.01.2019 12:53

Mönchengladbach

Nordrhein-Westfalen

Rauchmelder retten Leben!

Am Neujahrsmittag rettete die Feuerwehr Mönchengladbach einen 87-jährigen Mann aus seiner verrauchten Wohnung. Nachbarn hatten die Feuerwehr alarmiert nachdem sie die Rauchmelder im Haus gehört hatten.

Die Feuerwehrleute fanden den Bewohner einer Erdgeschosswohnung auf dem Boden liegend auf. Er hatte während der Zubereitung des Mittagessens das Bewusstsein verloren und konnte nicht mehr selbstständig den Notruf absetzen. Die ausgelösten Rauchmelder retteten Ihm das Leben. Er wurde noch vor Ort durch den Rettungsdienst der Berufsfeuerwehr erstversorgt und anschließend in einem Mönchengladbacher Krankenhaus weiter behandelt. Die Wohnung wurde mit einem Belüftungsgerät vom Rauch befreit. 

Im Einsatz waren der Lösch- und Hilfeleistungszug der Feuer- und Rettungswache I (Neuwerk), das Löschfahrzeug der Feuer- und Rettungswache II (Holt), zwei Rettungswagen und ein Notarzt, der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr Mönchengladbach sowie die Einheit Neuwerk der Freiwilligen Feuerwehr.

Feuerwehr Mönchengladbach


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2018 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer