04.01.2019 21:42

München Harlaching

Bayern

Zwei Verletzte bei Küchenbrand

Eine 65-jährige Frau wurde am Freitagabend bei einem Küchenbrand im Stadtteil Harlaching schwer verletzt. Die Dame war dabei, in ihrer Küche zu Kochen, als sie plötzlich stürzte. Dabei verletzte sie sich so schwer, dass sie selbst nicht mehr Aufstehen konnte. Die Speisen am Herd entzündeten sich in der Folge und griffen auf Teile der Kücheneinrichtung über.

Durch das Warnsignal eines Rauchwarnmelders und den in der Zwischenzeit aufgetretenen Brandgeruch wurde ein Nachbar auf das Feuer aufmerksam und wählte den Notruf. Die Kräfte der Feuerwehr München gingen mit schwerem Atemschutz vor und retteten die verletzte Frau aus der Brandwohnung. Das Feuer in der Küche konnte danach schnell gelöscht werden. Gleichzeitig wurde eine weitere Wohnung durch Feuerwehrkräfte kontrolliert. Beide Einheiten mussten anschließend mit einem Hochleistungslüfter entraucht werden. 

Die 65-jährige Frau wurde in Begleitung eines Notarztes in eine Münchner Klinik transportiert. Ein Nachbar musste aufgrund einer Rauchgasintoxikation ebenfalls in eine Klinik gebracht werden. Der Schaden wird auf etwa 15.000 Euro geschätzt

Feuerwehr München


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer