05.01.2019 16:16

München

Bayern

Linienbusse aus Zwangslage befreit

Am frühen Samstagabend benötigten drei Linienbusse der Münchner Verkehrsgesellschaft die Hilfe der Feuerwehr München. 

Ein Linienbus steckte im Verlauf der Ständlerstraße im Schnee und Schlamm fest und drohte gegen eine Ampelanlage zu rutschen. Die Feuerwehr zog den Gelenkbus mittels Seilwinde aus seiner misslichen Lage. Danach konnte der Bus selbstständig weiterfahren. Es entstand kein Personen- und kein Sachschaden. 

Zwanzig Minuten später hatte sich ebenfalls ein Gelenkbus an der Orleansstraße an einem Bordstein festgefahren. Der Fahrer konnte aufgrund der Schnee- und Schlammmassen den Bordstein nicht mehr erkennen. Zwischen der Zwillingsbereifung blieb der herausragende Randstein stecken. Für den Bus gab es kein selbstständiges Weiterkommen mehr. Die Einsatzkräfte hoben das Fahrzeug mit Zahnstangenwinden und Hebekissen aus seiner verkeilten Situation. Danach konnte der Omnibus selbständig zur Werkstatt fahren. Bei diesem Einsatz gab es ebenfalls keine Verletzten. 

Etwa gegen 18.40 Uhr wurde ein liegengebliebener Linienbus in der Leopoldstraße gemeldet. Er wollte aus der Herzogstraße in die Leopoldstraße einfahren, als plötzlich die Kraftstoffanlage versagte. Somit behinderte das große Fahrzeug Teile der Leopoldstraße. Stadteinwärts wurde durch den Bus eine Totalsperre errichtet. Stadtauswärts war noch eine Spur befahrbar. Die Kräfte der Feuerwehr nahmen die auslaufenden Betriebsstoffe auf und versuchten gleichzeitig den Bus wieder gangbar zu machen. Mittels der Druckluftanlage eines Hebekissens konnte der Druck in der Bremsanlage wieder soweit hergestellt werden, dass ein Hilfeleistungslöschfahrzeug den Linienbus aus der Straße ziehen konnte. 

Danach wurde der verunreinigte Bereich bis zum Eintreffen einer Reinigungsfirma abgesperrt. 

Ein Abschleppunternehmen beförderte das Fahrzeug von der Leopoldstraße zur Werkstatt. Auch bei diesem Einsatz gab es keine Verletzte zu beklagen.

Feuerwehr München


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer