27.01.2019 01:52

Kerpen Türnich Rhein-Erft-Kreis

Nordrhein-Westfalen

Brand in Gewerbeobjekt zwei Personen schwerverletzt

Bei einem Brand in einer angemieteten Garage zogen sich zwei Männer schwere Verletzungen zu. Das Feuer griff auf angrenzende Lagerräume über.

Am Sonntag (27. Januar) wurde die Polizei um 01:52 Uhr von der Feuerwehr über einen Brand in der Heinkelstraße in Kerpen-Türnich informiert. Bei dem Brandort handelt es sich um ein Gewerbeobjekt, in dem sich mehrere Lagerboxen bzw. Stellplätze befinden.

Im Bereich eines Lagerraumes hielten sich zur Brandzeit drei männliche Personen auf, die Arbeiten an einem PKW durchführten. Nach einem explosionsartigen Geräusch brach dort ein Feuer aus. Zwei der drei Männer (19 und 24 Jahre alt) erlitten dabei schwere Verletzungen. Die dritte Person (27 Jahre) hielt sich außerhalb des Brandobjektes auf und kam den beiden Verletzten, die anschließend in ein Krankenhaus gebracht wurden, zur Hilfe.

Das Feuer griff anschließend auf angrenzende Lagerräume über. Aufgrund der starken Rauchentwicklung sperrte die Polizei die L496 zwischen Heer- und Maximilianstraße bis etwa 04:40 Uhr. Es bestand keine Gefahr für die Bevölkerung. Die Brandursache ist bislang unklar. Der Brandort wurde beschlagnahmt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Der Sachschaden wird aktuell auf einen hohen, sechsstelligen Betrag geschätzt

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Update: Feuer führte zu Explosionen

In einem Garagenpark auf der Heinkelstraße in Kerpen-Türnich kam es am Sonntag um kurz vor 2.00 Uhr zu einem Brand in einem der Unterstellplätze.

Meine Rheinische Anzeigenblätter


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer