08.02.2019 23:13

Gangelt Heinsberg

Nordrhein-Westfalen

Erneut Geldautomat in der Region gesprengt

Die Feuerwehr Gangelt wurde Freitag Abend um 23:13 Uhr zu einem Hilfeleistungseinsatz in Gangelt alarmiert. 

Im Gewerbegebiet an der Heinrich-Josef-Otten-Straße in Gangelt hatten unbekannte Täter einen Geldautomaten gesprengt. Dabei wurde der Geldautomat, der Befüllungsraum sowie das angrenzende Lotto-Geschäft stark beschädigt.

Während Einsatzkräfte der Polizei die Sicherung des Tatortes übernahmen, führte die Feuerwehr Messungen in dem Gebäude durch. Hierbei sollte ausgeschlossen werden, dass sich ein Gasgemisch in dem Gebäude befand. Die Messung der Feuerwehr ergab jedoch keine Auffälligkeiten. Parallel hierzu leuchten die Einsatzkräfte der Feuerwehr die Einsatzstelle für die Polizei aus.

Nach rund einer Stunde war der Einsatz für die 22 Kräfte der Einheiten Gangelt und Stahe-Niederbusch unter der Leitung von Brandinspektor Tim Breickmann beendet. Anschließend übernahm die Team der Kriminaltechnischen Untersuchung der Polizei die Einsatzstelle.

Freiwillige Feuerwehr Gangelt


Am Freitag, 08.02.2019, 22.59 Uhr kam es auf der Heinrich-Josef-Otten-Straße zu einer Geldausgabeautomatensprengung. Am Automaten und am Gebäude entstand erheblicher Sachschaden. Die Täter konnten sich unerkannt entfernen. Ob Geld entwendet werden konnte steht zurzeit nicht fest. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.

Kreispolizeibehörde Heinsberg


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2018 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer