17.02.2019 18:27

Burgstetten Rems-Murr-Kreis

Baden-Württemberg

Asylunterkunft in Brand geraten

Am Sonntagabend gegen 18.27 Uhr, kam es in einer neu renovierten Asylunterkunft zu einem Brand in einer Wohnung im 1. OG.

Die Bewohnerin der Wohnung wollte die volle Kaffeekanne aus der Kaffeemaschine holen. Da sie ins Stolpern geriet, entglitt ihr die Kaffeekanne und der Inhalt ergoss sich über die Kaffeemaschine was zur Folge hatte, dass es zu einem Kurzschluss mit anschließendem Brandausbruch in der Wohnung kam. Im weiteren Verlauf breitete sich das Feuer im gesamten Haus aus.

Alle 11 anwesenden Bewohner konnten sich rechtzeitig ins Freie retten. Zwei Personen trugen leichte Brandverletzungen davon, die vor Ort behandelt werden konnten. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 100.000.- Euro. Die Bewohner konnten in Gemeindewohnungen, bzw. in Privatwohnungen untergebracht werden.

Die FFW Burgstetten und Backnang waren im Einsatz.

Ein fremdenfeindlicher Hintergrund kann ausgeschlossen werden.


Update 15.03.2019

Brand in Wohnheim - Ermittlungen abgeschlossen

In einem Wohnheim für Flüchtlinge in der Rathausgasse in Burgstall entstand bei einem Brand am 17. Februar 2019 ein hoher Sachschaden. Dieser wurde zwischenzeitlich auf über 300000 Euro beziffert.

Ursächlich für den Wohnhausbrand, bei dem ein Bewohner sich auch leicht verletzte, war ein Gaskocher. Dieser war an diesem Abend in der Küche in Betrieb und wurde von einer Bewohnerin beim Kaffeekochen versehentlich umgestoßen. Herumliegende Kleidung fing umgehend Feuer, das sich sofort ausbreitete und auf das Gebäude übergriff.

Das Gebäude war im Nachhinein nicht mehr bewohnbar. Die dort untergebrachten Familien wurden von der Gemeinde in anderen Wohnheimen untergebracht.

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Burgstetten: Asylunterkunft in Brand geraten - Zeitungsverlag Waiblingen

Am Sonntagabend ist in Burgstall ein Feuer ausgebrochen.

Dachgeschoss steht in Flammen

Wohnhaus in Burgstall brennt

Backnanger Kreiszeitung

Brand in Burgstetten: Feuer schlägt aus Dachfenstern

Großer Einsatz für die Feuerwehr von Burgstetten am Sonntagabend: in der Rathausgasse brennt es. Elf Bewohner müssen teilweise Ruß verschmiert ihre Wohnungen verlassen.

stuttgarter-nachrichten.de

Burgstall: Brand nach Missgeschick


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer