26.02.2019 12:00

Menden Märkischer Kreis

Nordrhein-Westfalen

Erneut umfährt Autofahrer eine Absperrung

Als am Dienstag der Rettungsdienst an der Bismarckstraße einen Patienten versorgte, stellte sich schnell heraus, dass aufgrund der Erkrankung des Patienten ein Krankenhaus mit entsprechenden Spezialisten aufgesucht werden muss, was den Einsatz eines Rettungshubschraubers erforderlich machte.

Christoph 25 aus Siegen wurde angefordert. Feuerwehr und Polizei sicherten indes den Landeplatz auf der Kreuzung Bismarckstraße / Unnaer Landstraße ab.

Leider gab es erneut einen Autofahrer, der sich nicht an die Absperrung hielt und mit seinem Fahrzeug die Pylonen sowie die Signallichter umfuhr um über den Bürgersteig in die Bismarckstraße einbiegen zu können.

Glücklicherweise waren zu diesem Zeitpunkt keine Fußgänger unterwegs.

Die anwesende Polizei stoppte den Fahrzeugführer und verhängte eine Ordnungswidrigkeitenanzeige mit 70,- EUR Bußgeld und einem Punkt in Flensburg.

Wir möchten hier nochmal eindringlich darauf hinweisen, dass Feuerwehr und Polizei Sperrungen nicht zum Spaß durchführen.

Diese haben immer einen ernsten Hintergrund und dienen zum Schutz der Einsatzkräfte und anderen Personen.

Freiwillige Feuerwehr Menden


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer