02.03.2019 17:50

Oelde Warendorf

Nordrhein-Westfalen

Brand in leerstehenden Kotten

Die Feuerwehr Oelde wurde am Samstag um 17:50 Uhr zu einem Brand auf einem leerstehenden Kotten an der Stromberger Straße alarmiert.

Bei Eintreffen der Feuerwehr stand der Dachstuhl eines landwirtschaftlichen Gebäudes bereits in Brand und breitete sich innerhalb kürzester Zeit auf das gesamte Gebäude aus. Mit einem Löschangriff von zwei Gebäudeseiten und vier Trupps unter Atemschutz konnte ein Übergreifen der Flammen auf ein angrenzendes Gebäude jedoch verhindert werden. Bis zu sechs C-Rohre waren zwischenzeitig zur Brandbekämpfung im Einsatz. Die Löschwasserversorgung konnte durch einen Teich am Bergeler Weg sichergestellt werden.

Die Kriminalpolizei nahm bereits während der Löschmaßnahmen die Ermittlung auf und geht von einer vorsätzlichen Brandstiftung aus. Die Feuerwehr Oelde war mit den Löschzügen Oelde und Keitlinghausen - Sünninghausen mit mehr als 60 Einsatzkräften vor Ort.

Feuerwehr Oelde


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer