02.03.2019 11:30

Braunlage Goslar

Niedersachsen

Abgeglittener Holztransporter im Nationalpark

Zu einem größeren Einsatz kam es am 02.03.2019 gegen 11:30 Uhr am Wurmberg. Auf der schneebedeckten Fahrbahn rutschte der 33-jährige Fahrer des Holztransporters von einem Forstweg weg und einen Abhang herunter. Hierbei kippt das Fahrzeug auf die Seite.

Passanten sind glücklicherweise kurze Zeit später vor Ort und alarmieren die Rettungskräfte. Um die leicht verletzten Insassen zu befreien, arbeiteten die Feuerwehr Braunlage, die Bergwacht, der Rettungsdienst, der Notarzt und die Polizei Hand in Hand.

Der schwer zugängliche Ereignisort befindet sich oberhalb der Bärenbrücke und ist in der Folge auch Treffpunkt von Mitarbeitern der Landesforst, des Nationalparks, der unteren Wasserbehörde sowie weiterer Firmen, die nun eine fachgerechte Bergung des Fahrzeugs organisieren müssen. Hierbei ist besondere Vorsicht geboten, da die Große Bode in unmittelbarer Nähe verläuft.


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer