05.03.2019 11:49

Bartholomä Bartholomä Ostalbkreis

Baden-Württemberg

Verkehrsunfall fordert ein Todesopfer

Heute Mittag um 11.49 Uhr wurden die Feuerwehren Bartholomä und Heubach zu einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person auf der Landstraße L 1162 zwischen Bartholomä und Heubach auf der Gemarkung Heubach alarmiert

Alarmstichwort: TH4 Verkehrsunfall L 1162, 2 eingeklemmte Personen.

Die Feuerwehren Bartholomä und Heubach rückten gemäß der Alarm- und Ausrückeordnung jeweils mit einem Rüstzug zu diesem Verkehrsunfall aus.

Die Feuerwehr Bartholomä war nach 7 Minuten mit Ihrem MTW sowie Ihrem Feuerwehrarzt mit seinem NEF (eine  Minuten vorher) vor Ort.

Dieser stellte sofort fest, dass jede Hilfe zu spät kam.

Die Feuerwehren musste jedoch dennoch anrücken, um die Einsatzstelle abzusichern, die Person aus dem Fahrzeug zu bergen und die Bergung des Unfallfahrzeuges zu unterstützen.

Da nicht bekannt war, ob auf dem vollkommen eingequetschten Beifahrersitz auch noch jemand zum Unfallzeitpunkt im Fahrzeug saß (es war eine Jacke zu sehen), wurde durch die Feuerwehr Bartholomä die Beifahrerseite mit dem hdyraulischen Spreizer zurückgedrückt und Gott sei Dank nur eine Jacke, welche über dem Sitz hing vorgefunden

 

Im Einsatz waren:

 

FFW Bartholomä mit MTW 14/19 (1/3), Feuerwehrarzt Sommer mit NEF, HLF 20 14/46  (1/8) und HLF 10 (1/8)

FFW Heubach mit ELW 37/11 (1/1), HLF 20 37/44 (1/8), TLF 16/25 37/23 (1/5),  

FFW Lautern mit 38/42 (1/8)

 

Kommandant Thorsten Sperrle

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Tödlicher Unfall zwischen Heubach und Bartholomä

66-jähriger Mann prallt gegen einen Baum und stirbt

Schwäbische Post


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügenbanner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer