03.08.2019 00:30

Krefeld

Nordrhein-Westfalen

Verletzte Person in Shisha-Bar - Kohlenmonoxidvergiftung

Am Samstagmorgen, den 03.08.2019, gegen 00.30 Uhr, wurde in einer Shisha-Bar am Ostwall eine verletzte Person gemeldet. Dabei wurde eine 24-jährige Frau aus Krefeld durch das Einatmen von Kohlenmonoxid verletzt. Sie wurde zunächst durch den Rettungsdienst vor Ort versorgt und anschließend in eine Spezialklinik verbracht.

Die Messungen der Feuerwehr bestätigten einen überhöhten Kohlenmonoxidwert in Teilen des Objektes, woraufhin die Lokalität ordnungsbehördlich geschlossen wurde. Die Bearbeitung des Sachverhaltes wurde durch verschiedene Schaulustigen behindert, so dass eine Person vorübergehend in Gewahrsam genommen werden musste. Es wurden verschiedene anlassbezogene Strafanzeigen gefertigt.

Polizeipräsidium Krefeld

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Helfer werden zu Shisha-Bar gerufen, als beim Betreten die CO-Warngeräte Alarm schlagen – Betreiber gehen auf Polizei und Feuerwehr los und verweigern den Zutritt – Beamte müssen durchgreifen und nehmen Mann in Gewahrsam – Nicht erlaubten Tabak siche


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügenbanner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer