03.08.2019 14:00

Oelde Warendorf

Nordrhein-Westfalen

Zwei Verletzte bei schwerem Verkehrsunfall

Die Feuerwehr Oelde wurde heute um 14 Uhr zu einem gemeldeten Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person innerorts auf die Warendorfer Straße alarmiert. Ein BMW und ein Volkswagen stießen zusammen, nachdem der BMW Fahrer eine Grundstückszufahrt verließ. Der BMW Fahrer wurde bei der Kollision schwer verletzt.

Entgegen der ersten Meldung war er aber nicht in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Aufgrund der schwere der Verletzung, entschied der Notarzt aber, das der Patient mit einer schonenden Rettung aus seinem Fahrzeug befreit werden sollte. Hierfür wurden durch die Kräfte der Feuerwehr die beiden Türen der Fahrerseite, sowie die B-Säule mit hydraulischen Rettungsgerät entfernt.

Der Fahrer wurde anschließend durch den Rettungsdienst weiter versorgt und einem Krankenhaus in Gütersloh zugeführt. Der Fahrer des VW Golf wurde leicht verletzt. Der vorsichtshalber alarmierte Rettungshubschrauber Christoph 13 aus Bielefeld kam nicht mehr zum Einsatz. Beide Fahrzeuge waren nach der Kollision nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Feuerwehr streute außerdem ausgelaufene Betriebsstoffe ab. Im Einsatz waren zwei Rettungswagen, ein Notarzt sowie ein Rettungshubschrauber.

Feuerwehr Oelde


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer