05.08.2019 06:34

Stuttgart Ost

Baden-Württemberg

Wohnungsbrand in Mehrfamilienhaus

Ein Anrufer meldete der Integrierte Leitstelle für Feuerwehr und Rettungsdienst (ILS) über den europaweiten Notruf 112 eine Rauchentwicklung aus einem Fenster eines Mehrfamilienhauses. Daraufhin alarmierte die ILS den zuständigen Löschzug der Feuerwache 3, ein Hilfeleistungslöschfahrzeug der Feuerwache 1, Kräfte der freiwilligen Feuerwehr Abt. Wangen sowie den Rettungsdienst.

Bei Eintreffen der Feuerwehr brannte es in einer Wohnung im 1. OG eines 6-Familienhaus im Wohnzimmer. Durch Mitbewohner wurde der Feuerwehr mitgeteilt das sich in der Brandwohnung eine weibliche Person und eine Katze aufhalten soll. Teilweise hielten sich in den Obergeschossen noch weitere Bewohner auf.

Durch die Feuerwehr wurde mit zwei Trupps unter Atemschutz umgehend die Menschenrettung eingeleitet. Parallel dazu wurde mit einem Löschrohr die Brandbekämpfung in der Nutzungseinheit durchgeführt. Um die Nutzung des angrenzenden Rettungswegs sicherzustellen wurde ein mobiler Rauchschutzvorhang im Rahmen der Wohnungseingangstüre eingesetzt und der Treppenraum maschinell belüftet. Durch weitere Einheiten der Feuerwehr wurden die über der Brandwohnung liegenden Nutzungseinheiten geräumt. Die evakuierten Personen wurden im Freien durch die Polizei betreut.
Unmittelbar nach Beginn der Menschenrettung wurde eine Katze aus der Brandwohnung gerettet und weiteren Kräften der Feuerwehr im Aussenbereich übergeben. Die Katze wurde „tierrettungsdienstlich“ betreut und im weiteren Verlauf an den nachgeforderten Tiernotdienst übergeben.

Die anfänglich vermutete vermisste Person wurde nicht in der Wohnung aufgefunden. Der Verbleib der Person ist der Feuerwehr nicht bekannt, ein rettungsdienstlicher Transport im Vorfeld zum Brandereignis konnte ausgeschlossen werden.

Um 06:50 Uhr konnte „Feuer aus“ gemeldet werden. Die Nachlöscharbeiten waren um 07:35 Uhr beendet.

Durch die Besatzung des Kleineinsatzfahrzeugs „Türöffnen“ wurde das eingebrachte Löschwasser noch in der Brandwohnung aufgenommen. Die Brandwohnung ist unbewohnbar, aufgrund der Brandschäden musste die Feuerwehr Wasser und Strom abstellen.

Kräfte Berufsfeuerwehr:

Inspektionsdienst

1 Löschzug Feuerwache 3

1 Hilfeleistungslöschfahrzeug Feuerwache 1

1 Kleineinsatzfahrzeug Türöffnung 

Kräfte Freiwillige Feuerwehr:

Abteilung Wangen

Kräfte Rettungsdienst:

1 Organisatorischer Leiter Rettungsdienst

1 Notarzteinsatzfahrzeug

1 Rettungswagen

Eingesetzte Geräte:

4 x Pressluftatmer, 1 x Löschrohr, 1 x Rauchschutzvorhang, 1 x Hochleistungslüfter, 1 x Wärmebildkamera; 1 x Notfallkoffer

Feuerwehr Stuttgart


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer