05.08.2019 07:59

Hemer Märkischer Kreis

Nordrhein-Westfalen

Feuer an der Hauptstraße sorgt für lange Staus

Die Feuerwehr Hemer wurde heute, 05. August, um kurz vor acht Uhr zu einem Balkonbrand an die Hauptstraße gerufen. Die Einsatzstelle lag direkt gegenüber der Feuerwache, doch die Suche nach dem Brand gestaltete sich etwas schwierig, da es sich um ein Hintergebäude handelte und die Brandstelle nicht direkt von der Straße ersichtlich war. Bei der Erkundung stellten die Einsatzkräfte fest, dass kein Balkon, sondern unter einer Treppe gelagertes Brennholz in Brand geraten war. Auch wenn die Rollläden der darüber befindlichen Tür bereits geschmolzen und das Sichtschutzglas der Treppe zerplatzt war, hatten die Bewohner des Hauses nichts mitbekommen und wurden durch die Feuerwehr gewarnt und blieben unverletzt. Das Feuer konnte schnell gelöscht werden. Während des gut dreißigminütigen Einsatzes musste die Hauptstraße voll gesperrt werden, was zu langen Staus im einsetzenden Berufsverkehr führte. Neben der Hauptwache, die aufgrund des Wachwechsels um acht Uhr mit mehr Fahrzeugen als üblich im Einsatz war, wurde auch der Löschzug Mitte und die Löschgruppe Becke alarmiert. Die freiwilligen Einheiten mussten aber nicht mehr tätig werden.

In der Nacht musste die Feuerwehr zwei Mal in den Ortsteil Deilinghofen ausrücken. Unbekannte hatten auf einer Strecke von ca. 500 Metern die Kanaldeckel von den Schächten entfernt. Um die Gefahr für die Autofahrer und Fußgänger zu beseitigen, rückten zwei Einsatzkräfte aus und schlossen die Kanalschächte wieder. Kurz darauf, gegen drei Uhr morgens, brannten aus unbekannten Gründen Essensreste am Rande des Schützenfestes. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte eine Brandausbreitung verhindert werden.

Feuerwehr Hemer


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer