05.08.2019 15:30

Ennepetal Ennepe-Ruhr-Kreis

Nordrhein-Westfalen

Wenn die Feuerwehr Falken und Rehe rettet

Gleich zweimal rückte die Feuerwehr Ennepetal zu Tieren in einer Notlage aus.

Gegen 15:30 Uhr ereilte der Feuerwehr Ennepetal ein Notruf einer besorgten Bürgerin. In der Straße am Saust hatte sich ein größerer Greifvogel in einem Maschendrahtzaun verfangen. Die Besatzung des eintreffenden Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug konnte das Tier mit Hilfe eines Bolzenschneiders , schnell aus seiner missgünstigen Lage befreien. Anschließend wurde der erschöfte Falke einem Tierarzt zugeführt.

Am späten Abend rückte die Feuerwehr Ennepetal erenut zu einem eingeklemmten Tier aus. Dabei handelte es sich um ein Reh. Beim Eintreffen des HLF gegen 21:49 Uhr wurde der zuständige Jagdpächter zur Einsatzstelle geordert. Kurze Zeit später konnte das Reh mittels Bügelsäge und Astschere aus dem Zaun befreit werden. Anschließend wurde es auf Verletzungen untersucht und entfloh munter in den Wald.

Feuerwehr Ennepetal


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer