05.08.2019 17:35

Schwelm Ennepe-Ruhr-Kreis

Nordrhein-Westfalen

Gemeldeter Wohnungsbrand Tobienstraße - angebranntes Essen

Die Feuerwehr Schwelm wurde heute am 05.08.2019 um 17:35 Uhr zu einem Wohnungsbrand in die Tobienstraße alarmiert. Vor Ort hatten Passanten das Piepen eines Rauchwarnmelders sowie Brandgeruch wahrgenommen.

Beim Eintreffen der ersten Kräfte bestätigte sich diese Wahrnehmung. Sofort wurde ein Trupp unter Atemschutz mit einem C-Rohr zur Brandbekämpfung vorgeschickt. Die Tür der Dachgeschosswohnung wurde gewaltsam geöffnet. Die verrauchte Wohnung wurde durchsucht. Dabei wurde angebranntes Essen auf dem Herd festgestellt. Dieses wurde vom Herd genommen und der Herd ausgestellt. Um die Wohnung vollständig zu durchsuchen, musste eine weitere Tür gewaltsam geöffnet werden. Glücklicherweise befanden sich keine Personen in der Wohnung.

Abschließend wurde die Wohnung belüftet und an die zwischenzeitlich eingetroffenen Bewohner übergeben.

Die Feuerwehr Schwelm sowie der Rettungsdienst waren mit acht Fahrzeugen und 32 Einsatzkräften zu dem Schadensort ausgerückt. Eingesetzt waren Kräfte aller drei Löschzüge, die hauptamtliche Wachbesatzung und der Einsatzführungsdienst. Der Einsatz konnte gegen 18:15 Uhr beendet werden.

Feuerwehr Schwelm

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Rauch in Dachgeschosswohnung: Großeinsatz in Schwelm

Gro�einsatz in Schwelm. Die Feuerwehr musste vom Schlimmsten ausgehen. In einem Mehrfamilienhaus an der Tobienstra�e wurde Alarm ausgelöst.


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügenbanner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer