05.08.2019 20:00

Hamm Mitte

Nordrhein-Westfalen

Großbrand in einer Werkstatthalle

Bei einem Großbrand in einer Werkstatthalle an der Rathenaustraße wurde eine Person schwer verletzt. Zudem entstand hoher Sachschaden in noch unbekannter Höhe.

Feuerwehr und Polizei wurden am 5. August, gegen 20.00 Uhr, alarmiert. Als die Rettungskräfte am Einsatzort eintrafen, brannte die Halle bereits in voller Ausdehnung. Die starke Rauchentwicklung führte zu einer weit sichtbaren Rauchsäule. Die Löscharbeiten der Feuerwehr dauerten über Nacht an.

Ein 36-jähriger Mann kam mit Brandverletzungen in den frühen Morgenstunden in eine Klinik. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Polizeipräsidium Hamm

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Hamm: Großbrand im Gewerbegebiet gelöscht

In Hamm ist am in der Nacht zu Dienstag eine Werkstatt abgebrannt. Die Polizei ermittelt nun wegen fahrlässiger Brandstiftung gegen einen Angestellten.

RUHR24

Großbrand im Hammer Westen: Mitarbeiter soll Verursacher sein

[Update 13.50 Uhr] Hamm - Der Großbrand im Hammer Westen am Montagabend wurde offenbar durch Fahrlässigkeit verursacht. Ein 36-jährigen Mitarbeiter der Firma steht im Blickpunkt der Polizei.

https://www.wa.de


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügenbanner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer