06.08.2019 14:55

Ahlen Warendorf

Nordrhein-Westfalen

Brand eines Lagers

Am Dienstag, den 06.08.2019, um 14:55 Uhr wurde durch eine Brandmeldeanlage ein Alarm in einem Spielwarenlager an der Gersteinstraße in Ahlen ausgelöst. Ein Mitarbeiter bemerkte daraufhin einen Brand in einer Lagerhalle und evakuierte das Gebäude umgehend. Bei Eintreffen der Feuerwehr war die Lagerhalle bereits stark verqualmt. Während der Löscharbeiten zündeten die Rauchgase durch und die gesamte Lagerhalle geriet in Brand. Dabei griff der Brand auf weitere Gebäudeteile sowie ein benachbartes Gebäude über. Die Löscharbeiten werden bis in die Nacht hinein andauern. Angaben zur Brandursache können bislang nicht gemacht werden.

Der Gesamtschaden wird auf 5 Millionen Euro geschätzt.

Personen kamen nicht zu Schaden.

Die Einsatzörtlichkeit wurde großräumig abgesperrt. Durch die Stadt wurden Straßensperren eingerichtet.

Für die Löscharbeiten sind ungefähr 120 Einsatzkräfte der Feuerwehren Ahlen, Beckum, Drensteinfurt und Oelde im Einsatz.

Polizei Warendorf

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Großbrand in Ahlen: Polizei schätzt Schaden auf fünf Millionen Euro

[Update 19.52 Uhr] In Ahlen stand am Dienstag das Zentrallager des Spielzeughändlers "Rappelkiste" im Vollbrand. Verletzt wurde offenbar niemand, es entstand aber ein Millionenschaden. Die Löscharbeiten sollen noch Stunden andauern.

https://www.wa.de

Spielzeug-Lagerhalle in Ahlen steht in Flammen

• Feuer in einer Lagerhalle in Ahlen • Löscharbeiten bis in die Nacht • Brandursache ist noch unklar

Einsatz dauert an: Brand in Lagerhalle in Ahlen

In Ahlen gehen die Löscharbeiten an einem Spielwarenlager im...


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügenbanner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer