05.08.2019 17:40

Köln

Nordrhein-Westfalen

Autobrand nach Verfolgungsfahrt - Wesseling Köln

Ein 26-jähriger Wesselinger entzog sich der Polizeikontrolle, beging mehrere, zum Teil schwerwiegende Verkehrsverstöße und wurde letztlich festgenommen.

Polizeibeamte beabsichtigten am Montag (05. August) um 17:40 Uhr, einen Autofahrer in einem grünen Audi A3 auf dem Kronenweg anzuhalten und zu überprüfen. Der Mann verhielt sich beim ersten Sichtkontakt auffällig. Die Beamten schalteten die Anhaltesignale ein, die der Mann missachtete und stattdessen die Geschwindigkeit seines Autos erhöhte. Die am Fahrzeug angebrachten Kennzeichen mit Kölner Städtekennung lagen als gestohlen ein. Der Fahrer fuhr in mehrere Kreisverkehrsplätze in entgegengesetzter Fahrtrichtung ein und gefährdete mehrere Verkehrsteilnehmer. Auf den Landesstraßen 300 und 150 missachtete er mehrfach das Rotlicht der Ampeln, überholte trotz Gegenverkehr und fuhr in Köln-Rondorf in Schlangenlinien. Während dieser gefährlichen Fahrmanöver verursachte der 26-Jährige zwei Verkehrsunfälle auf Kölner Stadtgebiet. Auf der Kalscheurener Straße fuhr er deutlich jenseits der 100km/h-Marke auf den Kreisverkehr Im Feldrain / Eifeltor zu, verlor die Kontrolle über den Wagen und kam mittig des Kreisverkehrs auf der Grünfläche zum Stehen. Der Wagen fing Feuer und brannte nahezu vollständig aus. Der 26-Jährige flüchtete zu Fuß weiter in Richtung einer Kiesgrube. Dort holten ihn die Beamten ein und nahmen ihn vorläufig fest. Nach der Belehrung gab der Wesselinger an, noch nie im Besitz einer Fahrerlaubnis gewesen zu sein und unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln zu stehen. Zu den entwendeten Kennzeichen und den Eigentumsverhältnissen des Autos machte er keine, beziehungsweise keine plausiblen Angaben. Nach den Löscharbeiten der Feuerwehr hoben die Beamten die Sperrung des Kreisverkehrs gegen 19:30 Uhr auf. Das Fahrzeug stellten die Beamten sicher und ein Arzt entnahm dem 26-Jährigen eine Blutprobe.

Der 26-Jährige muss sich in einem Strafverfahren für die Verkehrsvergehen und wegen der Eigentumsdelikte verantworten.

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer