06.08.2019 01:00

Gronau Borken

Nordrhein-Westfalen

Polizei ermittelt nach Fahrzeugbrand

Ein Sachschaden in Höhe von circa 35.000 Euro ist in der Nacht zum Dienstag in Gronau beim Brand eines Autos entstanden. Der Wagen hatte auf einem Grundstück am Azaleenweg gestanden. Kräfte der Feuerwehr Gronau löschten die Flammen. Sie konnten ein Übergreifen auf das Wohnhaus verhindern, an dem das Fahrzeug gestanden hatte. Der Brand muss gegen 01.00 Uhr ausgebrochen sein. Die Polizei schließt Brandstiftung als Ursache nicht aus. Die Beamten stellten das Fahrzeug für weitere Ermittlungen sicher.


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer