11.08.2019 12:01

Bochum Hiltrop

Nordrhein-Westfalen

Wohnungsbrand - mutmassliche Brandstifterin festgenommen

Gleich mehrere Anrufer meldeten kurz nach zwölf Uhr, über die Notrufnummer 112, einen Wohnungsbrand in der Bergener Straße. Sofort wurden Einsatzeinheiten von allen drei Feuer- und Rettungswachen sowie der Freiwilligen Feuerwehr alarmiert.

Als die ersten Einsatzkräfte an der gemeldeten Einsatzstelle eintrafen, war deutlicher Flammenschein von einem Balkon in der zweiten Etage zu sehen. Zu diesem Zeitpunkt hatte sich kein Anwohner mehr in dem Mehrfamilienhaus befunden.

Unverzüglich wurde eine Drehleiter für die Außenbrandbekämpfung in Stellung gebracht. Zwei Angriffstrupps mit Atemschutz und Strahlrohr wurden für die Innenbrandbekämpfung und vorsorglichen Kontrolle aller Wohnungen eingesetzt. Der Treppenraum konnte durch den Einsatz eines Hochleistungslüfters vom Brandrauch freigehalten werden. Schnell konnte das Feuer lokalisiert und gelöscht werden.

Aus noch ungeklärten Gründen brannten Gegenstände auf der Fensterbank des Balkonfensters. Durch die Hitze war das Fenster geborsten. Die Mieterin konnte sich und ihre Katze noch rechtzeitig in Sicherheit bringen. Nach einer vorsorglichen Untersuchung durch den anwesenden Notarzt musste die Mieterin nicht in ein Krankenhaus gebracht werden. Mieterin und Katze wurden anschließend in die Obhut der Polizei übergeben.

Der Einsatz wurde durch die Löscheinheiten der Freiwilligen Feuerwehr Brandwacht, Querenburg, Bochum Mitte und Nord Unterstützt. Insgesamt waren somit 43 Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst am Einsatz beteiligt.

Feuerwehr Bochum


In den Nachmittagsstunden des 11. August (Sonntag) konnte anlässlich eines Brandes auf dem Balkon eines Mehrfamilienhauses an der Bergener Straße in Bochum eine Tatverdächtige festgenommen werden.

Die Frau steht in dringendem Tatverdacht, für diese und weitere Brandstiftungen im Bereich Bochum-Bergen/Hiltrop verantwortlich zu sein.

Auf Antrag der Bochumer Staatsanwaltschaft hat das Amtsgericht Bochum Haftbefehl erlassen.

Die polizeilichen und staatsanwaltschaftlichen Ermittlungen wegen weiterer Brandlegungen dauern an.


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer