14.08.2019 07:45

Konstanz Wollmatingen Konstanz

Baden-Württemberg

Wohnhausbrand

Sachschaden in Höhe von etwa 100.000 Euro ist am heutigen Mittwoch bei einem Wohnhausbrand in der Radolfzeller Straße entstanden. Gegen 07.45 Uhr war das Feuer mit starker Rauchentwicklung von einem vorbeifahrenden Verkehrsteilnehmer gemeldet worden. Der Brand, der in der Küche der Doppelhaushälfte ausgebrochen war, wurde von der Freiwilligen Feuerwehr Konstanz rasch unter Kontrolle gebracht und gelöscht. Ein Übergreifen der Flammen auf das benachbarte Wohnhaus konnte verhindert werden. Das Brandobjekt ist nicht mehr bewohnbar, der Bewohner kann bei Bekannten unterkommen. Für die Dauer der Einsatzmaßnahmen musste die Radolfzeller Straße bis etwa 09.15 Uhr voll gesperrt und eine örtliche Umleitung eingerichtet werden. Die polizeilichen Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Konstanz: Nach dem Brand in Wollmatingen ist die betroffene Doppelhaushälfte nicht mehr bewohnbar

Das Feuer ist mittlerweile gelöscht. Der Brand, der nach Angaben der Polizei am Mittwochmorgen in der Küche eines Wohnhauses in der Radolfzeller Straße in Konstanz ausgebrochen war, hinterließ einen Schaden in Höhe von rund 100 000 Euro. Der Bewohner

SÜDKURIER Online


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügenbanner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer