19.08.2019 17:50

Dortmund

Nordrhein-Westfalen

Brennt Lieferwagen eines Paketdienstes

Gegen 17:50 Uhr informierten mehrere Anrufer die Feuerwehr Dortmund über einen Kleintransporter im Kreuzungsbereich Mallinckrodtstrasse - Leopoldstrasse, aus dessen Motorraum Rauch aufstieg.

Die ersteintreffenden Kräfte fanden einen brennenden Lieferwagen eines Paketdienstes vor. Sofort ging ein Trupp unter Atemschutz mit einem Strahlrohr zum Fahrzeug, dessen Motorraum und die Fahrerkabine schon in voller Ausdehnung brannten, vor. Das Feuer konnte durch die Brandschützer recht zügig abgelöscht werden, trotzdem wurden auch Teile der Ladung beschädigt und die restlichen im Fahrzeug befindlichen Pakete können nicht mehr ausgeliefert werden.

Der Fahrer des Lieferwagens hatte nach eigenen Aussagen noch Glück im Unglück gehabt. Als er über die Mallinckrodtstrasse auf die Kreuzung mit der Leopoldstrasse zufuhr, ließ sich das Fahrzeug nicht mehr abbremsen und rollte in den Kreuzungsbereich aus. Glücklicherweise kam es hier nicht noch zu einem Verkehrsunfall.

Nach gut 30 Minuten konnte der Kreuzungsbereich, den die Polizei komplett gesperrt hatte, wieder frei gegeben werden. Hier war es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen gekommen. Die Polizei übernimmt nun die Ermittlung zur Schadensursache. Die Feuerwehr war mit 10 Einsatzkräften der Feuerwache 2 (Eving) an der Einsatzstelle.

Feuerwehr Dortmund


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer