22.08.2019 12:10

Plettenberg Ohle Märkischer Kreis

Nordrhein-Westfalen

Drei Einsätze am Donnerstag

Kurz nach Mittag gegen 12.10 Uhr sorgte die Auslösung der automatischen Brandmeldeanlage in einem Wohnheim im Ortsteil Ohle für den ersten Einsatz der Plettenberger Feuerwehr. Die alarmierten Kräfte der Einheiten Feuer- und Rettungswache, Ohle, Eiringhausen und Selscheid stellten bei ihrem Eintreffen fest, dass angebranntes Essen im Topf auf dem Herd für eine entsprechende Auslösung der Rauchmelder geführt hatte. Nach kurzer Querlüftung der Räume konnten die Einsatzkräfte ihren Einsatz beenden. Verletzt wurde niemand.

Gegen 13.15 Uhr gab es dann erneut Alarm aufgrund der Auslösung der Brandmeldeanlage in einem Industriebetrieb in der Daimlerstraße im Industriegebiet Köbbinghauser Hammer. Hier hatten vermutlich Flexarbeiten und der dabei aufsteigende Rauch zu einer Irritation der Rauchmelder geführt. Die hierzu alarmierten Einheiten von Feuer- und Rettungswache sowie der örtlich zuständigen Einheit aus Holthausen, konnten nach entsprechender Erkenntnis bereits nach 15 Minuten ihren Einsatz beenden.

Gegen 18:25 Uhr gab es dann erneut Alarm für die Wehrleute. "Brennt Hecke am Gebäude" in der Goethestraße, lautete das Stichwort für die alarmierten Kräfte der Einheiten Feuer- und Rettungswache, Stadtmitte und Landemert. Bei Eintreffen der Feuerwehr hatte sich die gemeldete Situation bereits deutlich entspannt. Hier konnte der Brand mit Unterstützung von Nachbarn unter Zuhilfenahme von Gartenschläuchen bereits soweit eingedämmt werden, dass sich die Arbeit der Feuerwehr lediglich auf Nachlöscharbeiten und einer Kontrolle beschränkten. Die noch anrückenden Kräfte konnten somit ihre Einsatzfahrt abbrechen. Zu Brandursache und Höhe von entstandenen Sachschäden kann die Feuerwehr keine Auskunft erteilen.

Feuerwehr Plettenberg


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer