23.08.2019 14:24

Ratingen Lintorf Mettmann

Nordrhein-Westfalen

Dachstuhlbrand in Ausflugslokal

Beim Brandobjekt handelt es sich um ein anderthalb-geschossiges Gaststättengebäude. Der Dachstuhl wurde komplett Opfer der Flammen. Zwei Personen, die sich im Gebäude befanden, wurden durch den Rettungsdienst untersucht, blieben jedoch unverletzt und wurden nicht ins Krankenhaus transportiert. Gefährlich wurden die Löschmaßnahmen der Feuerwehr im rückwärtigen Bereich des Lokals. Hier befand sich ein Gasflaschenlager, wovon bei zwei verbunden Gasflaschen bereits Gas ausströmte. Die Temperatur der Gasflaschen konnte mit Wasser heruntergekühlt und die Gasflaschen geschlossen werden. Anschließen wurden die Gasflaschen von der Feuerwehr geborgen. Die Nachlöscharbeiten sind abgeschlossen, hierzu wurde mit einer Drehleiter ein Schaumteppich auf das Dachgeschoss gelegt, um versteckte Glutnester abzulöschen. Hierfür musste durch die Feuerwehr zuvor ca. 60 m² Dachpfannen der verbleibene Dachfläche abgedeckt werden.

Zur Unterstützung der Löschmaßnahmen, Sicherstellung der Wasserversorgung, Besetzen der verwaisten Hauptfeuerwache wurden neben der Berufsfeuerwehr, die Löschzüge Lintorf, Breitscheid, Mitte, Tiefenbroich, der ABC-Zug sowie die Löschgrupppe Hösel eingesetzt. Außerdem war ein Rettungswagen des Rettungsdienstes der Städte Ratingen und Heiligenhaus zur Absicherung des Einsatzes vor Ort. Die Einsatzstelle wurde von der Polizei beschlagnahmt.

Feuerwehr Ratingen

Update 27.08.2019

Inzwischen wurde der Ratinger Schadensort von Kriminalisten des Kommissariats 11 (KK 11) in Mettmann, unterstützt von einem Brandsachverständigen, genauer untersucht. Dabei kommen die Brandexperten zu dem Ergebnis, dass das Feuer mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit durch eine technische Ursache innerhalb einer Lüftungs- und Absauganlage der Gastronomie entstand. Der entstandene Gesamtsachschaden beläuft sich nach vorsichtigen Schätzungen der Experten auf mindestens 600.000,- Euro.

Polizei


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer